Kategorie: Dresden und Umgebung

  • Alt & neu

    Das neue Kongresszentrum von Dresden fügt sich gar nicht so schlecht in die Skyline der Stadt ein. Unterhalb der klasssischen Altstadt, die mit ihren Türmen ein unverwechselbares Bild abgibt, hat schon der Landtag einen modernen Akzent gesetzt – nun folgt direkt elbawärts dahinter eben das Kongresszentrum. Die große schräge Ebene führt vom Elbufer-Niveau bis hoch […]

  • Manche mögen’s heiß

    Wetterumschwung bei den Filmnächten am Elbufer? Zur Kultveranstaltung „Manche mögen`s heiß“ am 15. 7. freuen sich die Veranstalter auf gut gekleidete „Damen“ (mit Gänsebein, jawohl): Männer, die komplett als Frau verkleidet erscheinen, genießen freien Eintritt. Einlass ab 20.00 Uhr, Beginn um 21.30 Uhr – genialer Blick auf Dresdens Kulisse inklusive.

  • Es dräut keine konkrete Gefahr

    „Die Kunst der Kommunalpolitiker und der Denkmalpfleger besteht darin, legitime Interessen der Gegenwart so zu lenken, dass sie im Geiste der über Jahrhunderte entstandenen Kulturlandschaft Gestalt annehmen. Im Moment dräut keine konkrete Gefahr. Das ist auch nicht zu erwarten. Es könnte sich ja nur um Bauten handeln, die furchtbar hoch werden sollen. Dennoch muss jeder […]

  • Tschüß Sächsische Zeitung!

    Geld regiert die (Zeitungs-)Welt – nun versucht’s auch die Sächsische Zeitung (linkt Euch doch selber!): Was bislang ein kundenbindender und -gewinnender Service war, ist nun mehr oder weniger klammheimlich kostenpflichtig: Den angefeatureten Beitrag anklicken führt zu einem Fenster mit dem netten Hinweis, dass die Session abgelaufen sei oder so. In Wirklichkeit wurde sie nie begonnen: […]

  • Sommerabend

    Blick vom Haus am Zwinger (zu dem der Volksmund nach wie vor „Taschenbergriegel“ sagt) auf Zwinger und Taschenbergpalais. Im Hintergrund die Semperoper. Das Bild ist analog aufgenommen und einige Jahre alt – damals, als es noch laue Sommerabende gab…

  • Weltkulturerbe Dresdner Elbtal

    Das Dresdner Elbtal wird UNESCO-Weltkulturerbe. Das entschied der Welterbe-Ausschuss der UN- Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur am Freitag auf seiner Tagung im chinesischen Suzhou, wie die deutsche UNESCO- Kommission in Bonn bestätigte. „Das kommt einer Erhebung in den Adelsstand gleich“, sagte Sachsens Kunstminister Matthias Rößler (CDU). Oberbürgermeister Ingolf Roßberg (FDP) erhofft sich von der […]

  • Dresden-Kalender 2004: Juli

    Sommer in Dresden – zumindest auf diesem Bild, das allerdings im vergangenen Jahr aufgenommen wurde: Derzeit pladddert es mal wieder gewaltig. Das Juli-Bild suggeriert aber schönes Wetter am Terassenufer! Wenn es hier mal wieder so ist wie am 22. Mai 2004 (da wurde das Bild aufgenommen, früh morgens hat man in dieser jahreszeit die Sonne […]

  • Belvedere Wackerbarth (2)

    Anfang des Monats gab es hier schon ein Bild vom Belvedere von Schloss Wackerbarth. Anlässlich der jährlichen Sommersonnenwendfeier im Haus Fliegenwedel waren wir nun wieder dortens und durften nicht nur ein wunderbares Fest, sondern einen feinen Sonnenuntergang erleben. Und wie es sich ergab, stand mal wieder das Belvedere nett vor der Linse… Da die Wackerbarth-Seiten […]

  • Unter der Haube

    Unser Lieben Frauen, Dresdens älteste Kirche, ist seit dem 22. Juni unter der Haube. Natürlich waren auch Birgit und ich (zusammen mit Dirk und dessen Freundin) unter den geschätzt 40.000 – 60.000 Beobachtern der Szene – bei durchwachsenem Wetter und trotz gehörigem Zeitstress, so dass die Bilder erst jetzt ausgewertet wurden. Die Zeremonie vor dem […]

  • Das Kreuz

    Am kommenden Dienstag werden Turmhaube und Turmkreuz auf die Dresdner Frauenkirche gesetzt – der äußere Wiederaufbau der Frauenkirche ist damit beendet, mit 91 Metern Höhe wird die Kirche mit der berühmten „steinernen Glocke“ weithin sichtbares Zeichen eines im 20./21. Jahrhundert wohl einmaligen (Wieder-Auf)Baus sein. Das Kreuz hat Alan Smith geschmiedet – der Sohn eines der […]