Kategorie: Persönliches

  • Besuch bei den Eingeborenen

    Nach der Landung in Trizonesien empfing uns graues Nieselwetter. Die Eingeborenen von Trizonesien [von Karl Berbuer, mehr dazu hier] begegnen diesem Missstand durch bunte Kleidung. Grün-rot-blau karierte Hosen und gelbe Halstücher bei dem Herrn gleich rechts neben mir, die rot-weiße Frau ihm gegenüber mit deutlich billigem Lippenstift knallrot geschminkt, eine Reihe weiter vorne eine scharfe […]

  • Kein DSL für Dirk

    Dirk hat heute Geburtstag, und da wollten wir ihm DSL schenken. Dirk ist nämlich, seit ich ihn kenne, scharf auf DSL, weil ihm ISDN zu langsam ist. Wir lernen daraus mehrerlei: Erstens dass Dirk noch jung ist, obwohl er mit 30 die gefährliche „Trau keinem über 30“-Grenze erreicht hat – morgen ist er drüber. Wäre […]

  • Das prickelnde Gefühl…

    …voll eingeseift unter der Dusche zu stehen, wenn plötzlich das Wasser unangemeldet abgestellt wird und auch nicht gleich wieder läuft! Unbeschreiblich! Vielleicht wurde so das Baden im Champagner erfunden, völlig unromantisch? Wir danken jedenfalls der Kombination aus Eiswürfelvorrat (amerikanischer Kühlschrank!) und Mikrowelle: Wasser für die Eingeseiften. Und für Kaffee!

  • Die fünfte Dimension

    Ist doch nett, wenn die Tochter Dedea studienvorbereitend in einem Studio lernt, das eine ordentliche Modenshow auf die Beine stellt: Am 12. November findet die diesjährige Show des Modeateliers Andrea Droemont statt. Nach dem Schloss in der Eifel im vergangenen Jahr hat man sich dieses Mal für ein Autohaus als Location entschieden: Autohaus Jacob & […]

  • Ich bin Europäer

    Dieses ist ja kein klassisches Link-Blog, aber der Hinweis auf Don Dahlmann (mit weiterführender Literatur bei Johnny Haeusler) tut gut so kurz vor der Nachwahl. Bilder gibt’s auch…

  • Wie spricht man das???

    Neulich fuhren wir von Dresden gen Norden auf der Autobahn, und da gibt es eine Ausfahrt „Großräschen“. Wie bitte spricht sich das denn nun, mein Häschen? Mit „sch“ oder mit „s-ch“, so wie in „Sah ein Knab‘ ein Röschen steh’n…“? Dabei gilt es natürlich nicht, wenn man immer „Räschn“ nuschelt, ohne e und mit sch. […]

  • Herbstanfang

    Heute ist Herbstanfang – dazu ein Bild, noch im Sommer (vorgestern nämlich!) fotografiert… In meiner Heimat Ostfriesland haben wir Jungs das Zeugs geraucht – es war grausam! Aber lustig 🙂 (Bitte nicht petzen, weiß ja sonst keiner!)

  • Sehr important!

    Ich hoffe Entdeckungen dieses Buchstaben Sie gut. Während dieses email definitiv zu Ihnen als Überraschung kommen wird, nehmen Sie bitte eine Zeit Ihrer Zeit, dieses zu lesen. Es ist sehr important. Anfang einer Email an mich, ungekürzt und versehentlich nicht im Spam gelandet. Danach das, was man früher Nigeria Connection nannte. Und hier der Schluss: […]

  • Deutsche! Knipst deutsch!

    Dirks Ausstellung schöner Bilder bringt Erkenntnisse, die uns sonst erspart geblieben wären. Dirk hatte, weil er nett ist, auch ihm unbekannte Menschen per Email eingeladen – zum Beispiel die „Kontaktperson für Neumitglieder“ des Fotoclub Dresden 74 e.V. (linkt euch doch selber®). Der antwortete sinngemäß, dass er es seltsam findet, als Deutscher in Deutschland eine Fremdsprache […]

  • Staring at the Pics

    Dirk hat heute seine erste Foto-Ausstellung eröffnet: In Dresden bei Linde-KCA, unten im Foyer, im ersten Stock und in der dritten Etage hängen insgesamt 40 bemerkenswerte Bilder. Gerade ist die Vernissage vorüber, und multimedial wie wir sind, gibt es hier die Bilder und da den Text der Rede zu den Bildern. Die Ausstellung ist zu […]