Kategorie: Bild am Sonntag

  • Offen gestanden…

    …fühle ich mich ziemlich leer… …und ausgeraucht…

  • T – wie Treppengeländer

    Über die Meisterhäuser in Dessau habe ich zwar schon geschrieben – aber das Bildmaterial dieses nur einstündigen Besuchs verlangt nach mehr. Was macht die Optik so ansprechend? Die Klarheit der Linien, die spannenden Farbkombinationen (besonders in den Häusern von Klee und Kandinsky, natürlich) – und ein wenig auch die Freude, dass das gradlinige offensichtlich zeitlos […]

  • Verblühende Landschaften: Neukirchen

    Die versprochenen blühenden Landschaften sind natürlich Politikergeschwätz – auch wenn sich in den vergangenen 15 Jahren soooo viel getan hat. Bei Reisen durch den Ostteil der Republik erblickt das Auge / die Kamera aber immer wieder Details, die den Begriff der blühenden Landschaften in Erinnerung rufen und karrikieren. Als ich Dirk einmal sagte, dass ich […]

  • Der Himmel über Dresden

    Wolken sind schön – wenn nur genug blau dazwischen vorlugt! Derzeit gestaltet sich der Himmel über Dresden überaus freundlich, so dass einem Sonntagnachmittagspaziergang nichts mehr im Wege steht. Neben dem Wolkenbild gibt es übrigens noch ein etwas abenteuerliches experimentelles – mit einfach vors Objektiv gehaltenem Uralt-Weitwinkelvorsatz. Es fischaugt aber dennoch schon ganz hübsch – ein […]

  • Der Himmel über Dresden…

    …sieht doch echt spanisch aus, oder? Ob’s daran liegt, dass sich die Stadt gerne Elbflorenz nennt? Oder daran, dass die Kamera auf dem Tisch unseres Lieblingsspaniers lag? Wie auch immer: Sommerabende in Dresden sind bezaubernd – und wenn dann demnächst die Filmnächte am Elbufer beginnen, kann man sich nicht nur den Himmel, sondern auch die […]

  • Schloss Eckberg

    Der schönste Platz zum feinen Essen in Dresden ist – auf jeden Fall im Sommer! – Schloss Eckberg. Hier sitzt man auf der Terrasse mit einzigartigem Blick gen Dresden und auf die Elbe – links das Blaue Wunder, rechts die Altstadt – naja, und geradeaus halt die Neubausünden der 60er und 70er Jahre… Wenn die […]

  • Ben Folds, Columbia, Berlin

    Am Samstag waren wir zum Konzert von Ben Folds in Berlin. Wenn man aus der sächsischen Landeshauptstadt in die Bundeshauptstadt reist, ist das so wie wenn ein Landei in die Kreisstadt kommt: Vor Staunen kriegste den Mund nicht zu. So viel neue Architektur! So viel Menschen! Und so – äh: multikultig! So ein Angebot an […]

  • Jugendweihe

    Dem Westen (bzw. den Westlern) immer noch so suspekt wie den ungetauften Ostlern die Heilige Kommunion und die Konfirmation: die Jugendweihe. Auch die Umbenennung in Jugendfeier macht’s nicht anders. Doch wenn man als gelernter Wessi mitmacht, ist es einfach nur nett… Gefeiert wird, wo immer Platz ist. Die Albert Baur Halle in Belzig war Ort […]

  • Hotels in der Neustadt

    Am Wochenende waren wir mit Stefan Hermann – Chefkoch im Caroussel und nach der von Gustav Volkenborn zusammengetragenen Liste der sechs wichtigsten unabhängigen Restaurant-Guides bester Koch Sachsens – in Hamburg zur dortigen Köche-Oscar-Gala: Stefan Hermann hat in Sachsen den Köche-Oscar dreimal hintereinander gewonnen und war Ehrengast auf der Hamburger Gala (dazu mehr im eigenen Beitrag). […]

  • Raps

    Die Rapsfelder blühen – und es scheint, als ob sie jedes Jahr größer würden! Die Aufnahme entstand im Schönfelder Hochland („rechts vom Fernsehturm“) an einem sonnigen Pfingstmontag…