Wunderbare Welt der Weine

Eine Frage: Haben Sie schon mal einen Mix getrunken, der Sie an Schwarzen Tee, dunkle Röstaromen, Kräuterlikör, Karamell und Kandiszucker sowie Rosinen erinnert? Nein? Dachte ich mir. Denn so und nicht anders beschreibt Mario Scheuermann einen Wein, den zu trinken er (1998, denke ich) die Ehre hatte: Ein Chateau d’Yquem aus dem Jahr 1787. Kein… Wunderbare Welt der Weine weiterlesen

Casa Efigenia

Doña Efigenia ist ein Medienwunder: Sie kommt quasi in jedem Reiseführer vor, es gibt zahlreiche Zeitungsartikel über sie – und auch hier taucht sie nun auf. Zwei Fragen müssen da unbedingt beantwortet werden: Hat sie es verdient? Und: Wer ist eigentlich Doña Efigenia? Natürlich hat sie es verdient! Doña Efigenia ist eine mittlerweile etwas in… Casa Efigenia weiterlesen

Urlaubs-ABC: G wie Görlitzer Gourmet-Geheimnisse

Die Diskussion, wann ein Essen nicht nur lecker sei, sondern auch das Etikett „Feinschmecker schlecken sich das Maul“ bekommt, ist nicht enden wollend und wird immer wieder gerne gestartet. Sie ist fruchtbar und sinnlos zugleich und lässt sich am ehesten mit der Antwort auf die Frage vergleichen, wann etwas Kunst sei: Die einen sagen es… Urlaubs-ABC: G wie Görlitzer Gourmet-Geheimnisse weiterlesen

Brunch

Heute wollten wir uns mal wieder vereinigen, ist schließlich Tag der Wiedervereinigung, oder so. Also luden Sylke und ich in Dresden und Umgebung verfügbare Töchter nebst einer Freundin ein und begannen den Tag mit einem späten Brunch. Die Bilder der Brunch-Bestandteile gibt es bei Flickr in einem Set. Bei der Gelegenheit bleibt es dem geneigten… Brunch weiterlesen

A Star is Born

Dieses Rotweinglas an Treppengeländer avancierte zum Star des Treffens streng seriös fotografierender Dresdnerinnen und Dresdner. Die Ergebnisse des Treppenhaus-Shootings sind sauber getagged…

New Kids on the Blog

Dass Weblogs allen helfen, die die Weltherrschaft erringen wollen, ist doch klar. Also gibt es immer mehr davon. Stefan Hermann, der vielen als Sachsens bester Koch bekannt ist und drei Mal hintereinander den Köche-Oscar Sachsen erkocht hat, ist auf dem Weg zur Selbstständigkeit und hat als Start seiner eigenen Seite ein Weblog, das so langsam… New Kids on the Blog weiterlesen

Mitleid

„Wenn einer sagt: Es ist mir gleich, wann, wo und was er esse, so verdient er unser tiefstes Mitleid, weil er mit den schönsten Gaben Gottes nichts anzufangen weiß.“ Gerade gefundenes Zitat von Alfred Walterspiel.

Die Dame das Gulasch? Der Herr die Ente?

Neulich im Erzgebirge, im Touristen gewohnten Seiffen. Draußen schneit’s, dass einem das Singen vorweihnachtlicher Lieder vergeht, zumal obendrein der Wind eisig kühl pfeift. Wie schön, dass ein Restaurant zur Einkehr einlädt und sogar ein Tisch für vier Leute bestellt ist! Im 80-Plätze Restaurant ist bereits ein Tisch besetzt. Ein junger Kellner sieht uns kommen, blickt… Die Dame das Gulasch? Der Herr die Ente? weiterlesen

Glühweintester on tour

Stefan Hermann, nach einschlägigen Listen bester Koch Sachsens, wurde neulich auf die Bühne des Mittelalterlichen Adventsspektakels gebeten – zum Glühweintest. In beiden Bechern war die gleiche Flüssigkeit – der Chef fand dann, irgendwie logisch, auch beide „gleich gut“. | He is the best chef in Saxony – if you compare the ratings: Stefan Hermann. These… Glühweintester on tour weiterlesen

Nochmal: Stollen

Ein Bild bei Flickr von Ulrich van Stipriaan. Die Stadt Dresden lässt sich natürlich auch über Stollen aus (hier) – mit einigen Bedenklichkeiten. Zuerst ist da das Rezept – nur für Mitdenker: „Hier eins der vielen Stollenrezepte für ca. 6 Stück 4-Pfund-Stollen: 400 Gramm Mehr 405, 640 Gramm Zucker, 1800 Gramm Butter, 200 Gramm Butterschmalz,… Nochmal: Stollen weiterlesen