The Longest Day Project (6)

Es passieren auch ganz normale Unnormalitäten an so einem Tag. Sohnemann „el Flexo“ sollte heute beispielsweise seine Abi-Noten erfahren und damit bis auf den offiziellen Akt (folgt am 2.7.) mit Schule fertig haben. Selbstredend war vereinbart: RUF! UNS! AN! Und zwar sofort, wennste was weißt!
Kein Anruf. Ochgottochgottochgott, der wird doch wohl nicht sich geirrt haben, als er nach den Arbeiten den lakonischen Kommentar „gutes Gefühl“ abgab?
Am Nachmittag trudelte er dann ein. Wenigstens hatte er sich nicht in selbsmörderischer Absicht vor die Gleise geworfen – das hasse ich doch so! Nöö, er hatte noch keine Zeit gefunden, schließlich gab es noch Wichtiges zu tun. Auf Nachfrage folgte dann eine Zahl – der Notendurchschnitt. Ich kannte die Zahl, Mary hatte mir die gleiche genannt 🙂
Also Glückwunsch…