Mondfinsternis Dresden

Zur Mondfinsternis ein Blick aus dem Küchenfenster, Kamera auf einem Mini-Stativ, simulierte ISO 200 der Minolta Dimage. Aufnahmezeit 21.21 Uhr und eine Sekunde Belichtungszeit (links) sowie 21.25 Uhr mit zwei Sekunden Belichtungszeit (rechts). Wein des Fotografen: Chardonnay.
Die letztjährige Mondfinsternis ergab ein Bild in genau die andere Richtung – hier nachzulesen
Mondfinsternis Mondfnsternis
Aufgenommen am 4. Mai 2004 von UVS.