Abi 05 (2)

FlixGestern nun war es so weit: Abiturfeier für F. Nach der Feier von M. bot sich die Gelegenheit, eine Abi-Feier (Westausgabe) mit einer Abifeier (Ostausgabe) zu vergleichen. Was nicht schwer war, aber im Endergebnis doch alle beglückte: Die Dresdner Reden waren besser! Was erstaunlich war: Der Abi-Ball bei Bonn kostete 15 Euro pro Person, der in Dresden 23 Euro. Der im Westen fand in der Schule statt, der im Osten im Kongres-Zentrum (zusammen mit zwei anderen von anderen Schulen) – Buffet jeweils inklusive.

Und nun, liebe Maritim-Chefs, die ihr das Kongress-Zentrum betreibt, hört gut zu: Für weniger Geld gab’s im Westen bis zum Schluss was zu essen. Bei Euch aber war nach einer Stunde das Buffett leergefuttert, nachgelegt wurde nicht. Wer seine Kinder zu genussvollem Essen erzieht und selbst so handelt, sah alt aus – nix da kleine nette Teller mit Vorspeise, Suppe, Fisch, Fleisch, Dessert – am besten alles auf einen Teller häufeln und hau weg das Zeug, ist sonst nix mehr da! Ich kann nur hoffen, dass es sich rumspricht und man auf derlei Veranstalter verzichtet!
LehrerchorSo, nun noch was Nettes: Das Programm drumrum. War bei beiden Parties gut, wobei die Benno Guys hier einfach super professionell sangen und einfach gut waren. Und bei der Feier am Vormittag hätten die Lehrerinnen und Lehrer des Benno bei einem Direktvergleich auch punkten können: Sie kamen auf die Bühne und sangen – etwas chaotisch, was es aber eher symphatisch machte! – Grönemeyers „Mensch“ nach.