22.06.03

Wein & Flamenco

Mittsommernacht - ein Traum:Die Sommersonnenwende feiern Freunde jedes Jahr "bacchialisch", denn ihnen gehört das Haus Fliegenwedel - inclusive dem "sich rückseitig ausdehnenden Weinberg "Fliegenwedel", einem Steilhang mit Syenittrockenmauern." (Zitat aus der genannten Fliegenwedel-Seite).
Winzerhaus Fliegenwedel. Bild: UVS Der Ertrag damals war mit drei Fass zu gering, um einen ordentlichen Preis für das Haus zu erzielen, doch der Ertrag heute reichte aus, um die Gäste zu bewirten. Außerdem wächst ja schon neuer Wein, und da gilt für die Fässer, was man früher im Sommerschlussverkauf sagte: Alles muss raus.
(Eine kurze Geschichte des Grundstücks mit alten Postkartenbildern gibt es auch, aber da kommen nervige Zwangswerbungen...)
Flamenco im Palais. Bild: UVS Nach ausgiebiger Probe aller vorhandenen Weine mit sachkundigen Anmerkungen durch den Sohn des Hauses, der in Worms beim Winzer lernt, ging's dann weiter zum Palais im Großen Garten. "blue y rojo" war das Motto des Abends, mit einer hinreißenden Mischung aus Jazz und Flamenco.
Ach ja: Für breitbandangeschlossene Flatrater gibt's auch noch ein Filmchen (Quicktime, 18,6 MB)>

Posted by Ulrich at 22.06.03 08:24 | TrackBack
Comments
Ja bitte?!









Remember personal info?