Kategorie: Dresden und Umgebung

  • Hotels in der Neustadt

    Am Wochenende waren wir mit Stefan Hermann – Chefkoch im Caroussel und nach der von Gustav Volkenborn zusammengetragenen Liste der sechs wichtigsten unabhängigen Restaurant-Guides bester Koch Sachsens – in Hamburg zur dortigen Köche-Oscar-Gala: Stefan Hermann hat in Sachsen den Köche-Oscar dreimal hintereinander gewonnen und war Ehrengast auf der Hamburger Gala (dazu mehr im eigenen Beitrag). […]

  • Raps

    Die Rapsfelder blühen – und es scheint, als ob sie jedes Jahr größer würden! Die Aufnahme entstand im Schönfelder Hochland („rechts vom Fernsehturm“) an einem sonnigen Pfingstmontag…

  • Schillerhäuschen

    In diesen Tagen kann man mit Schiller ja eigentlich nicht viel falsch machen, auch wenn eine Deutschlehrerin ihren Schülern gerne beibringt, dass Schiller 46 geworden ist und unser ihr glaubender Sohnemann deswegen eine Flasche Sekt (der leckere Rosé vom Prinz zur Lippe) verloren hat. Aber ich schweife pisamäßig ab, und Deutschlehrerinnen wissen ja auch, warum […]

  • Dresden-Kalender: Mai 2005

    Die drei Elbschlösser Schloss Albrechtsberg, Villa Stockhausen, Schloss Eckberg liegen (in dieser Reihenfolge, wenn man elbaufwärts fährt) zwischen Altstadt und dem Blauen Wunder am ehedem mit Wein bewachsenen Elbhang. Das Mai-Bild des Dresden-Kalenders ist vom Blauen Wunder aus aufgenommen – also mit Blick in Flussrichtung. Mehr Informationen bei VisitDresden – wo es seit zwei Monaten […]

  • Heraus zum 1. Mai!

    Am 30. April wird der Winter verjagt – was selten so gut klappte wie in diesem Jahr: Eine laue Nacht erfreute die Maigänger (und Maigängerinnen, wie Spreeblick-Johnny jetzt schreiben würde). Das Bild zeigt ausnahmsweise einmal keien Grill, sondern den baum vor der Haustüre: So sieht’s in Dresden in der Südvorstadt aus! Das weit geöffnete Fenster […]

  • Dresden-Kalender 2005: April

    Dresden ist die Stadt der Dörfer. Bei einer Fahrt durch die Stadt kommt man immer wieder in alte Dorfkerne, die ihren Charme erhalten haben. Altmickten hat so einen mit Linden und Pappeln bewachsenen Dorfkern, der auf ein sorbisches Dorf „Mitgen“ zurück geht. 1378 erstmals erwähnt und mehrfach in seiner Geschichte abgebrannt, ist Altmickten heute mit […]

  • Jäger in der Neustadt

    Von den meisten Touristen übersehen wird das Museum für Sächsische Volkskunst, in dem zu den großen Festen Weihnachten und Ostern immer sehenswerte Ausstellungen zur Jahreszeit zu sehen sind. Das Museum ist im Jägerhof untergebracht, einem über 400 Jahre alten Gebäude unweit des Goldenen Reiters. 1568 hatte Kurfürst August den Jägerhof auf einem alten Klostergelände errichten […]

  • Don’t Panic: Frühjahrshochwasser

    Kein Grund zur Aufregung – das ist im Frühjahr immer so in Dresden: Der Schnee schmilzt, die Bäche, Flüsschen und die Elbe führen Hochwasser. Das Dresdner Terrassenufder ist eigentlich jedes Jahr um diese Zeit wegen Ãœberflutung gesperrt – es liegt besonders tief. Natürlich kommen nach der Katastrophe im August 2002 dunkle Gefühle auf – aber […]

  • Sterne-Wurst

    Weil er eine Sports-Wette verloren hatte, musste Ralf Kutzner, Direktor des Dresdner Nobelhotels „Bülow-Residenz“ gestern vor dem Spiel Dynamo Dresden – 1. FC Köln Bratwürste verkaufen – insgesamt mehr als 500. Zubereitet hatte die Bratwürste am Morgen Sachsens bester Koch Stefan Hermann vom Restaurant „Caroussel“. Für zwei Euro die Wurst – Senf, Ketchup oder „beides“ […]

  • Hej, Du, Petrus! Hallo Frau Holle!

    Könnt Ihr beiden Euch nicht einmal von hinnen trollen? Langsam nervt’s, die Sache mit Schnee und Winter und so. Frühlingsgefühle wollen kommen, da passt die Kälte nicht! Und mal ehrlich – immer mal antauen und dann wieder überfrieren lassen – das ist doch ein Deal mit der Karosserie-Reparatur-Branche, oder? Gefällt mir kein bisschen! Seht Euch […]